Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain Biking recommended route

KtLU/BE Entlebuch | Napf | Fritzeflue | Burgdorf

· 1 review · Mountain Biking
Profile picture of Peter Brunner
Responsible for this content
Peter Brunner 
  • 0100 Entlang der Kleinen Emme - Singletrails der Spitzenklasse
    / 0100 Entlang der Kleinen Emme - Singletrails der Spitzenklasse
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0200 Hier rückblickend die Seele baumelnd
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0300 Die Berner Riesen im Frühling
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0400 Bei Breitäbnet verlässt Du die geteerte Strasse - oben der Oberänzi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0500 Unteränzi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0600 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0700 Bei Änzihüsli
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0800 Oberänzi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 0900 Bei Änzilegi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1000 Weiter vorne die Stächelegg und links oben der Napf
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1100 Bei der Stächelegg
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1200 Der Tourautor auf dem Napf
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1300 Auf dem Napf - die Fragestellung ist welchen Berg man nicht erkennen kann und nicht umgekehrt
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1400 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1500 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1600 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1700 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1800 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 1900 Bin voll in meinem Element
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2000 Die Trails sind summasummarum einfach grosses Kino
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2100 Zwischen Änzisattel und Hochänzi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2200 Unterhalb vom Hochänzi
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2300 Bei Eggstall
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2400 Hier rückblickend - rechterhand der Rappegrabe
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2500 Bildfortsetzung v.l.n.r.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2600 Bildfortsetzung
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2700 Bei Ober Scheidegg
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2800 Bei Ober Scheidegg blicke ich auf den Napf zurück
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 2900 Kurz nach Gume
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 3000 Bei Ahorn
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 3100 Sackstarke Singletrails folgen weiter
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 3200 Stegmatt bei Wasen i.E.
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 3300 Ich überquere bei Rüegsauschachen die Emme mittels einer Hängebrücke
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / 3400 Burgdorf
    Photo: Peter Brunner, Community
  • / Napf 1408(m ü.M) Emmental "Im Herzen der Schweiz"
    Video: Mr Drohne
m 1400 1200 1000 800 600 400 60 50 40 30 20 10 km
Diese Streckentour ordne ich ohne Wenn und Aber unter meinen 10 besten Touren ein. Die Tour könnte für Dich u. a. so ablaufen:
difficult
Distance 63.5 km
6:30 h
1,365 m
1,516 m

Vorabend: Entlebuch - Napf; Steig am späteren Nachmittag beim Bahnhof Entlebuch aus dem Zug, roll sodann rechts entlang der Kleinen Emme auf rund 4 km auf den Singletrails runter. Fahre sodann gemächlich auf das Dach des Emmentals auf 1'400 MüM zum Berghotel Napf hinauf.

Am nächsten Morgen: Napf - Burgdorf; Bis nach Burgdorf sind es noch rund 40 km, davon rund 23 km langer feinster Singletrailschmaus. Öffne die Augen - Du fährst wirklich durch eine ungemein schöne, typische Schweizer Landschaft! Doch das Höhenprofil verrät kaum, dass bis gut Hornbachegg immer wieder aufs Neue hartnäckige Gegenanstiege den Ton angeben. In Burgdorf werden etliche verstanden haben, weshalb es sinnvoll war, am Vorabend anzureisen und die Gesamttour in zwei Etappen aufgeteilt zu haben... .

Höhepunkte

  • Übernachtung im Berghotel Napf; Tipp: Bestaune den Sternenhimmels bei Leermond;
  • Das totale Rundum-Panorama im Napfgebiet sucht seinesgleichen - kann irgendwie kaum mehr übertroffen werden. 
  • verträumte, urschweizerische Landschaft
  • Ab dem Napf bis Burgdorf; fühlt sich im Nachhinein an, als ob man fast nur auf Singletrails gefahren ist.

Author’s recommendation

  • Man kann aber auch die Strecke in einem Mal abfahren; so wie ich gegen Ende April 2020. Fährst Du die Strecke durchtrainiert durch, dann benötigst Du dafür keine 6 Stunden, vorausgesetzt Du bist mindestens ein technischer S3-Fahrer.
  • Kann die Strecke nur im gut abgetrockneten Zustand empfehlen.
  • Bei Kilometer 19.1 (P1216) habe ich mich für den inoffiziellen Weg nach Unteränzi hinüber entschieden; musste dort beim Hof samt Bike über zwei höhere Gehegegitter steigen. Ich weiss nicht, ober der Bauer dabei Freude hat... . Diese Variante erlaubt es, nach Oberänzi hinauf fast alles fahrend zu biken.
Difficulty
S3 difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Napf, 1,405 m
Lowest point
Burgdorf, 533 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Entlebuch (Bahnhof) (682 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'647'472E 1'205'061N
DD
46.994913, 8.062746
DMS
46°59'41.7"N 8°03'45.9"E
UTM
32T 428738 5205025
w3w 
///erase.directors.slipped

Destination

Burgdorf (Bahnhof)

Turn-by-turn directions

  1. Entlebuch (Bahnhof)
  2. Kleine Emme / rechter Uferweg hinunter Da die Wege stellenweise sehr eng sind, Rücksicht auf Wanderer etc. ist geboten
  3. Doppleschwand
  4. Romoos
  5. Romoos, Schwändi Seilbahn; 1'033 MüM  ALTERNATIVE: Postautobus #221 bringt Dich ab Wolhusen (Bahnhof) innert 20 Minuten im Stundentakt ohne umzusteigen bis hierher zur Seilbahntalstation hoch - und schenkt Dir 430 Höhenmeter!
  6. Länggrat
  7. Stächelegg   Husegge Kafi Stächelegg; Telefon: 041 480 20 93
  8. Napf; 1408 MüM  
  9. Nideränzi   Alpwirtschaft Niederenzi; Telefon: 034 495 54 36
  10. Höchänzi
  11. Ober Scheidegg
  12. Ahorn 
  13. Fritzeflue
  14. Wasen i.E.
  15. Sumiswald
  16. Grünenmatt
  17. Lützelflüh
  18. Hasle b.B.
  19. Burgdorf (Bahnhof)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

SwissGrid
2'647'472E 1'205'061N
DD
46.994913, 8.062746
DMS
46°59'41.7"N 8°03'45.9"E
UTM
32T 428738 5205025
w3w 
///erase.directors.slipped
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Basic Equipment for Mountain Biking

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Mountain Biking

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
S3 difficult
Distance
63.5 km
Duration
6:30 h
Ascent
1,365 m
Descent
1,516 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Insider tip Botanical highlights Singletrail/Free ride Summit route Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view